• Winteraktion

Top Themen

Nacht der Fledermäuse am 28. August

Aktionen und Beobachtungen zu Flugkünstlern und nächtlichen Jägern

25 verschiedene Fledermausarten gibt es in Deutschland. Die internationale Nacht der Fledermäuse bietet die Möglichkeit, diese erstaunlichen Tiere einmal aus nächster Nähe kennen zu lernen. Sie findet traditionell Ende August statt, und das mittlerweile in über 30 europäischen Ländern. Die Gebietsbetreuung Moore Tobel und Bodenseeufer des BUND Naturschutz lädt in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Fledermausschutz im Landkreis Lindau am Freitag, den 28. August ab 17 Uhr ins Naturschutzhäusle zu einer Veranstaltung rund um die Fledermäuse ein.

Zur Belohnung auf Moorexkursion rund um den Waldsee

Im Frühjahr haben sie zusammen mit vielen anderen Schülern der Region im Rahmen der Haus- und Straßensammlung fleißig Spenden für den BUND Naturschutz gesammelt. Jetzt bekamen 35 Schüler der 5. Klassen der Realschule Lindenberg für das beste Sammelergebnis im Landkreis Lindau eine Belohnung für Ihren erfolgreichen Einsatz.

Gemeinsam mit der Gebietsbetreuerin Allgäuer Moore, Tobel und Bodenseeufer, Isolde Miller vom BUND Naturschutz ging es bei strahlendem Sonnenschein auf eine spannende Exkursion auf dem Moorlehrpfad rund um den Waldsee. Die Schüler lernten die hochspezialisierte Tier- und Pflanzenwelt im Moor kennen und erfuhren ebenso, in welche Naturschutzprojekte des BUND Naturschutzes die Sammelgelder fließen werden.

 

 

Grundschüler in Hergensweiler ergründeten eine Woche lang das Moor und seine Geheimnisse

Auf Initiative der Gebietsbetreuerin Moore, Tobel und Bodenseeufer vom BUND Naturschutz, Isolde Miller, fand in der Grundschule Hergensweiler eine Projektwoche zum Thema Moor statt. Dabei konnten die Kinder bei Exkursionen, in der Ausstellung der Allgäuer Moorallianz und im Unterricht mit Basteleien, Moorquiz und Moorgeschichten das Thema Moor erfahren und im wahrsten Sinn des Wortes „begreifen“. Bei einem Schulfest am Freitag Nachmittag wurden die Ergebnisse in Form einer Kunstausstellung, Lied- und Theaterbeiträgen den Eltern vorgestellt.


Aktuelles

15.12.2014 - Das Abkommen über eine transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft – kurz TTIP – ist in aller Munde. Es gibt kaum ein Bereich, der nicht potentiell von dem derzeit zwischen der EU und des...weiter

30.10.2014 - Der großen Gefahr durch Kreuzkräuter sind sich nur wenige bewusst. Wenn Sie sich über diese Gefahren für Mensch und Tier informieren wollen, können Sie hier weiterlesen.weiter

18.10.2014 - Die Exkursion durchs Eistobel von Anne Puchter ist sehr gut angekommen. Sie gab sehr gute Einblicke über die Enstehungsgeschichte und die geologischen Besonderheiten des Tobels. weiter

11.10.2014 - Apfelsaft kann sehr verschieden schmecken, das ist auch unseren Teilnehmern klar geworden. Würden Sie den Unterschied schmecken? weiter

06.02.2014 - Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens hat der BUND Naturschutz einen großen Bildband veröffentlicht. Das Buch lädt ein zu einer Entdeckungsreise durch Naturschutzthemen und deren Geschichte in...weiter

Alle Meldungen

Termine

21.09.2015Mit der Gebietsbetreuerin unterwegs im WildrosenmoosWanderparkplatz Hinterschweinhöf
08.10.2015Mit der Gebietsbetreuerin unterwegs am Ellhofer TobelbachTreffpunkt: Ortsausgang Ellhofen, Richtung Simmerberg , 16 Uhr
16.10.2015„Seltsam im Nebel (durch das Degermoos) zu wandern…“Treffpunkt: Bahnübergang Obernützenbrugg, 17 Uhr
Alle Termine

Liebe Freunde der Natur!

Der neue Veranstaltungskalender ist da!

Im Frühling können Sie mit uns die Streuobstwiesen erkunden, Wildkräuter sammeln, Kunstwerke aus Naturmaterialien erstellen oder den Vögeln lauschen. Schauen Sie doch einfach in unseren Veranstaltungskalender unter Veranstaltungen.

Speziell um unsere sensiblen Moorlandschaften geht es im Sonderprogramm "Frühling im Moor" mit der Ausstellung "Baden in der Faszination der Moore", Exkursionen und Fachvorträgen. Diese Veranstaltungsreihe wird über die Gebietsbetreuung Allgäuer Moore angeboten. Sie finden das gesamte Programm deshalb in der Rubrik Gebietsbetreuung.

Möchten Sie sonst in unserem Verein aktiv werden? Wir suchen immer wieder Helfer bei der Moorrenaturierung, beim Amphibienschutz, bei Brotbox-Packaktionen, an Infoständen, bei der Organisation von Veranstaltungen usw. usw.

Schauen Sie doch einfach im Naturschutzhäusle vorbei oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!